mit 1,4 Promille erwischt - Ersttäter

Dieses Thema im Forum "Alkohol und Drogen" wurde erstellt von Katha2606, 3 Apr. 2011.

  1. Katha2606

    Katha2606 Benutzer

    Registr.:
    3 Apr. 2011
    Beiträge:
    2

    Hallo,
    ich brauche dringend Hilfe. Eine Bekannte von mir wurde Anfang März 2011 von der Polizei mit 1,4 Promille erwischt. Den Führerschein haben die Beamten gleich einbehalten und Sie musste auch mit zur Blutkontrolle.
    Jetzt hat Sie gestern ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft erhalten wo diese Ihr Ihren Führerschein mit dem Text ...hiermit senden wir Ihnen Ihren Führerschein nach Erledigung zurück, wieder ausgehändigt haben.
    Daraufhin rief Sie bei der Polizei an. Lt. deren Aussage wird das Aktenzeichen dort noch damit geführt das der Führerschein entzogen ist. Sie kann zwar jetzt fahren soll aber dieses Schreiben mit sich führen.
    Meine Frage jetzt: kann es sein das Sie straffrei davon kommt? Einen Strafbefehl hat sie nämlich noch nicht erhalten. Die Polizei meinte zwar so einen Sachverhalt hatten die noch nie das einem der FS wieder ausgehändigt wurde und sie meinten es kann sein da sie Ersttäterin ist und noch keine anderen Auffälligkeiten hatte sie nur noch eine Geldstrafe bekommt. Aber mal ehrlich bei 1,4 Promille? Ist das normal? zumal sie vorher auch bereits 2 Auffahrunfälle hatte. Bedeuten die nichts da das Auto nicht auf Sie gemeldet ist?
    Wer kann mir helfen, denn wir verstehen nicht die Rücksendung des FS und das sie straffrei davon kommt.
    Vielen Dank.
    Katha
  2. lehevo

    lehevo Moderator Mitarbeiter

    Registr.:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    6.787

    Hallo Katha,

    ich kann mir das nur so erklären, dass der relevante Blutalkoholwert unter 1,1 ‰ liegt.
    Damit wären wir dann im Ordnungswidrigkeitenbereich und es folgt noch ein Bußgeldbescheid.

    Habt ihr denn mal nachgefragt, wie hoch der Blutwert war?
  3. Katha2606

    Katha2606 Benutzer

    Registr.:
    3 Apr. 2011
    Beiträge:
    2

    Hallo leveho, Nein wir haben nicht nachgefragt. Aber kann das sein das pusten 1,4 anzeigt und bka soviel weniger ist? Das würde quasi heissen das sie dann nur ne strafe zahlen muss? Aber warum konnte ihr das die Polizei nicht sagen? Bin für jede Antwort dankbar.
  4. superdiesel

    superdiesel Moderator Mitarbeiter

    Registr.:
    19 Dez. 2009
    Beiträge:
    5.620

    Es kann ja auch einfach ein Versehen sein. Straflos wird sie auf keinen Fall wegkommen, auch ein erneuter Entzug kann wieder folgen.
    Entscheidend ist, was für ein Wert die Blutprobe ergab.

    Den Wert hättet ihr euch aber längst schon sagen lassen können. Etwa eine Woche nach der Blutentnahme liegt dem aufnehmenden Polizeibeamten das Ergebnis vor, den solltet ihr mal danach fragen. Dann kann man eher die wahrscheinlichen Folgen abschätzen.
  5. lehevo

    lehevo Moderator Mitarbeiter

    Registr.:
    9 Aug. 2008
    Beiträge:
    6.787

    Schade, dass hätte etwas Licht ins Dunkel gebracht.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass da was verwechselt wurde. Falls doch, wäre hinterfragen insofern blöd, als dass man ihr den Lappen sofort wieder wegnehmen würde.

    Mmh, solche Abweichung würde ich eigentlich fast nicht erwarten. Aber nichts ist unmöglich.
    Ja, 500 EUR, 28,50 EUR Gebühren, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot (aber keine Ahnung, ob die Zeit bis jetzt ohne FS angerechnet wird).
    Die Kosten für die Blutprobe werden ihr auch noch in Rechnung gestellt.

    Das Revier müsste eigentlich den Wert genannt bekommen. Die geben dann aber die Akte an die Staatsanwaltschaft. Ob die eine Kopie behalten, weiß ich nicht.
    Wenn sie eine haben, weißt du denn ob sie beim Telefonat in die Akte geguckt haben? Oder haben die nur ins System geguckt wegen des Entzuges und eine allgemeine Antwort gegeben?

    Ruf doch einfach nochmal auf dem Revier an und frag nach, ob sie den Blutwert haben. Falls es keine tel. Auskunft gibt, müsst ihr einfach hingehen. Das muss ihr auch nicht unangenehm sein, dass ist Alltag für die Cops.
  6. schwinn2002

    schwinn2002 Benutzer

    Registr.:
    21 März 2011
    Beiträge:
    33

    mir ist dasselbe passiert

    Hallo Katha,

    mir ist Anfang März fast dasselbe passiert, allerdings wollte ich mein Auto "nur umparken". Als ich dann eingeparkt hatte und gerade aussteigen wollte, standen aufeinmal 2 Polizisten neben mir und ich musste blasen. Auch ich hatte den Wert von 1,4. Wann genau ist denn das mit deiner Freundin passiert? Bei mir werden es morgen 3 Wochen und ich habe noch nichts gehört. Ich habe seit 20 Jahren den Führerschein und ich hatte noch nie mit der Polizei zu tun. Allerdings getraue ich mich auch nicht bei der Polizei anzurufen. Danke für Deine Antwort im Voraus.

    schwinn2002
  7. Jens_K

    Jens_K Benutzer

    Registr.:
    14 März 2007
    Beiträge:
    5.188

    Wieso denn nicht? Beißen die?
  8. schwinn2002

    schwinn2002 Benutzer

    Registr.:
    21 März 2011
    Beiträge:
    33

    jens k

    Nein, natürlich beißen die nicht, ich kann Dir nicht sagen warum ich Angst habe da anzurufen.:confused: Vielleicht Schiß vor dem Ergenbnis? Außerdem meinte mein Männel ich soll da nicht anrufen, sondern die Anwältin machen lassen.
  9. Jens_K

    Jens_K Benutzer

    Registr.:
    14 März 2007
    Beiträge:
    5.188

    Schon klar ... ich wollte damit nur versuchen, Dir mit einem blinzelnden Auge die Angst vor der Polizei zu nehmen. Die wollen von Dir ja nix böses, für die Beamten bist Du nur ein Fall unter vielen, glaub mir.

    Nur für das reine Erfragen der Werte kann man dort ruhig selbst und ohne Anwalt anfragen. Das ist deren Tagesgeschäft.
  10. schwinn2002

    schwinn2002 Benutzer

    Registr.:
    21 März 2011
    Beiträge:
    33

    Jens K

    Wunderschönen guten Morgen,

    Du hast ja Recht:D. Vielleicht getraue ich mich ja doch noch anzurufen.:-(9
  11. Mr.T

    Mr.T Benutzer

    Registr.:
    19 Feb. 2009
    Beiträge:
    355

    Die Zeit wird angerechnet.

Diese Seite empfehlen